Hier endsteht meine Seite Lesbisch  ist alles noch im aufbau ..ich beeile mich ok    

Habe mir gedacht , das Ich auch ne Seite über Lesben mache ; Irgendwie kam es mir in den Sinn . Ich dachte mir , es werden auch wohl mal Frauen  / Lesben meine Seite anschaun.

Würde mich freun , wenn ich mal ein hallo höre , ob es ok ist :-) Dennoch wünsche ich wehn auch immer Spass sich auf der Seite aufzuhalten ...............

                   Lesbisch ..heisst _  Ich mag Fraun --Na Und !!!!                                                                      

                                                                

 Sei auf das Stolz,auf was Du bist sei einfach Du und vor allem Glücklich .

    Lass Dich nicht Ärgern , wenn Du hörst " Alte Lesbe " oder der gleichen --Pfeif drauf   <<Habt euch Lieb denn das ist Ok--wünsche jeder Lesbe den Frieden im Glück   << Liebe ist das wichtigste  / Gefühle --                 Lacht

                                                                                                mal wieder ...

fühlt euch wohl in eure Haut . Du bist Lesbisch _Ich bin Schwul _ der andere Bi _der ist Hetero -- Na Und ????   wir alle sind aber_ Menschen .

   Was Mir aufgefallen ist !!!

wenn Männer/Jungs (Heteros) sich Frauenliebe anschaun , finden Die das cool-erotisch .Irgendwie schon komisch , dann zu hören, wenn die dann Männrliebe anschaun , und es eklig finden .Irgendwie doch nicht richtig .. Ich meine es ist eh nicht richtig , das eklig zu finden - Nur , ich meine es ist doch eigendlich das Gleiche .Gleichgeschlechtliche Liebe . Zwischen Mann + Mann oder Frau+Frau. Wenn, dann müsste mann doch beides eklig finden !!! Ich frage mich, ob es andersrum auch so ist , ??? ob, wenn Fraun (Hetero) sich Männerliebe anschaun , es cool-erotisch finden ? und wenn Sie dann Frauenliebe sehn , es eklig finden?

würde mich echt intessieren !!! könnte es mir wenn es einer Liesst mir sagen , ob es so ist ? würde mich freun , wenn sich jemand darau meldet . :-) 

 

                   Hmm -Lecker

Ps: ( habe mal wegen dem Leckendem Smiliy etwas nackenschläge von einer Lesben bekommen - ich habe mir nichts böses dabei gedacht ..ist hast nur witzig gemeint  ok ) Aber Mona und Ich haben uns, mann kann sagen ausgesprochen ..

 

  Meine meinung ...                                        Wenn ich ne Frau wäre ,ich ne Frau gerne hätte -ich würde es Tun .....ausleben . Mann hat nur ein Leben -Lebe so wie Du Dich fühlst.   Zeige die gefühle ,die Du empfindest---lass dein Dich raus .. Pfeife auf die Leute ,, die was dagegen haben ,, die auf Dich / Euch zeigen ,,,Wenn deine Gefühle so sind , ist es ok.Trau Dich es zu tun . Lesbisch zu sein ist einfach nur schön , wenn mann es auslebt..So denke ich -als Gay ,,, weil ich ja nicht ne Frau bin , eine Lesbe bin ..aber ich bin ja Schwul :-) Homosexuell .. So haben wir  / Gays _ Lesben ja was gemeinsam .

Wir Lieben gleichgeschlechtliche ... Na und .. Hauptsache Glücklich

Seit Stolz Lesbisch zu sein ... und vorallem Glücklich_dabei..Ich gönne-wünsche es Euch vom ganzem Herzen .               

                                                              ( Lesbisch )

Als ich fünf war,
war Lesbisch nur ein Wort,
ein ganz schweres, wie Ingenieur.
Als ich zehn war,

war Lesbisch ein Schimpfwort,
ein ganz schlimmes, wie Fotze.
Als ich fünfzehn war,
war Lesbisch tabu,
genauso wie Alkohol und Drogen.
Irgendwann verlor sich das Wort in mir drin
und tauchte nicht mehr auf.

Die Zeit verging,
und ich verliebte mich

mit siebzehn in eineFrau.
Dann war Lesbisch kein schweres Wort,

kein Schimpfwort,
und kein Tabu,
dann war es nur meine Liebe.

    Na,_Vorurteile?!                 Lesbisch--oder Schwul ___

Und häufig gibt es niemanden, mit dem man über den ganzen Kram reden kann!

Coming Out - was heißt das?

Coming Out bedeutet einfach, sich anderen Menschen mitzuteilen. Häufig sind dies gute Freunde oder eine Jugendgruppe.

Problematisch ist es meistens, den Eltern die Wahrheit zu erzählen - auch wenn das in den meisten Fällen nicht so schlimm wird, wie man es sich vorstellt, ist es auf jeden Fall nicht die angenehmste Situation im Leben.

Aber: Niemand zwingt dich! Wann man sich wo "outet", entscheidet man selbst. Häufig möchte man sich nach einiger Zeit nicht mehr verstecken, und dann kann es erleichternd sein, es hinter sich zu bringen. Aber ob man das möchte oder nicht, ist jedem selbst überlassen.

Intressant zu wissen !!!! wenn auch Traurig aber wahr !!

  • Islamische Staaten in denen Homosexualität    illegal ist: Afghanistan, Algerien, Bahrain, Bangladesch, Iran, Jemen, Jordanien, Katar, Kuwait, Libanon, Libyen, Malaysia, Mauretanien, Marokko, Oman, Pakistan, Saudi Arabien, Sudan, Syrien, Tunesien, Turkmenistan und die Vereinigten Arabischen Emirate.
  • In Afghanistan soll derzeit eine menschenverachtende Diktatur und die Terrororganisation bin Ladens bekämpft werden. Die Bomben fallen allerdings auf das ganze Land. Ein Land, in dem, wie auch in anderen islamischen Staaten, Menschenrechte oft nur wenig Bedeutung haben. Auf der anderen Seite steht eine sich selbst als „frei“ bezeichende Welt. Kämpft hier wirklich „frei“ gegen „unfrei“? Agiert eine „zivilisierte“ Welt gegen eine „rückständige“ Gesellschaftsform? In Amerika, Afrika, Arabien und Europa werden täglich Beweise geliefert, dass es in der Zivilisation gar nicht so zivilisiert zugeht. Wir blicken auf unterschiedliche (Lebens-)Welten anhand der Frage der Menschenrechte und am Beispiel des gesellschaftlichen Umgangs mit Homosexualität.
  • Die USA – Moralapostel der Welt

    Zu den 57 Staaten der Welt, in denen Homosexualität illegal ist, gehören auch die Vereinigten Staaten von Amerika. Denn in 16 der 51 Bundesstaaten gibt es die sogenannten „Sodomy laws“. Diese Sodomiegesetze kriminalisieren bestimmte Arten von nichtreproduktivem, nichtkommerziellem Sex zwischen Erwachsenen in privatem Rahmen. Darunter fallen je nach Bundesstaat Oralsex oder Analsex, in fünf Staaten gelten diese Bestimmungen übrigens ausschließlich für Homosexuelle. Der Begriff Sodomie heißt hier also nicht Sex mit Tieren, sondern wird im Sinne von Unzucht angewendet. Sodomie, so weiß das Duden-Fremdwörterbuch, heißt: „1. Geschlechtsverkehr mit Tieren. 2. (veraltet) homosexuelle Beziehung.“ Die Nähe von Homosexuellen und Tieren ist ja bekannt (vergleiche auch Seite 22ff). Fairerweise muss natürlich gesagt werden, dass diese Gesetze praktisch kaum noch angewandt werden, aber doch auf den moralischen Zustand des Landes verweisen. Das Land, das uns „Stonewall“ brachte, die Regenbogenfahnen als weltumspannendes Zeichen für die queere Community erfand und in dem noch immer die größten Demonstrationen von Schwulen und Lesben stattfinden. Die USA haben die dichteste und weltweit am besten organisierte queere Infrastruktur.

    Und sie haben hunderte von „Hate Crimes“ – Verbrechen, die durch Rassenhass oder eben Homophobie motiviert sind. Denken wir nur an die spektakulären Fälle, wie beispielsweise den Mord an dem schwulen Studenten Matthew Shepard, der im Staat Wyoming, nach Folterung an einen Zaun gebunden, jämmerlich krepierte. Oder an den Fall von Brandon Teena: Der Frau-zu-Mann-Transisdentische wurde im Staat Nebraska zunächst vergewaltigt und dann von den Tätern, die trotz Anzeige nicht verhaftet wurden, samt aller anwesenden Zeugen in einer Wohnung erschossen. Verbrechen, die jedem radikalen islamischen Fundamentalisten gut zu Gesicht stehen würden, hier von „rechtschaffenen“ US-Bürgern, aufgewachsen und sozialisiert in der „freien zivilisierten Welt“, ausgeübt – wenn freilich auch nicht mit staatlicher Sanktionierung und entgegen den herrschenden Gesetzen.

    Im Moment verkaufen sich die USA und ihre Verbündeten im Krieg gegen Afghanistan mal wieder als Bastion der Freiheit und der Einhaltung von Menschenrechten im Gegensatz zu den barbarischen Taliban. Erstmals führen konservative Kreise die Unterdrückung von Frauen im Islam als Argument für einen Krieg an, obwohl ihnen dies in den letzten hundert Jahren schließlich total egal war.

    Auch in Pakistan, dem neuesten US-Verbündeten im sogenannten Krieg gegen den Terror, steht auf männliche und weibliche Homosexualität die Todestrafe. Bleibt die Frage: Wer ist hier eigentlich mehr zivilisiert als die anderen? Und wessen Freiheit ist eigentlich gemeint, wenn von der „freien Welt“ die Rede ist?

                       

                                       Komm Tanz mit Mir

     

    ICH arbeite an dieser seite ..ok ,, ist alles nur ein anfang der seite ,, schaut wieder rein ,,ok ..ich arbeite daran -euer Matthias

    Kostenlose Webseite von Beepworld
     
    Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
    Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!